Background Image
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Adria Cup 2023 - Letzter Wettfahrtag und Endergebnisse

Der vierte Wettfahrttag stand unter keinem guten Stern. Bei Windböen bis zu 45 Knoten war an ein Auslaufen nicht zu denken. Und so blieb es bei 7 Wettfahrten, die für das Endergebnis herangezogen wurden. Es zeigt sich, dass die Crew mit Skipper Ernst Gruber mit sechs ersten Plätzen und einem zweiten Platz nicht zu schlagen war. Sowohl in der Allgemeinen Klasse mit Spi und auch in der SYCS-Clubwertung war er der hervorragende Sieger des Adria Cup 2023. Mit etwas Abstand wurde Fritz Feuerer in beiden Klassen zweiter in der Gesamt- und Clubwertung.

In der Allgemeinen Klasse kann der dritte Rang von Ernst Felsecker gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Ernst hat beim Lebensalter eine 8 davorstehen, und wurde bei der Siegerehrung auch gebührend gefeiert. Man darf getrost sagen, es war wieder ein schönes Segelerlebnis bei dieser Regatta. Es ist verständlich, dass von den Teilnehmern für 2024 ein weiterer Adria Cup gefordert wurde. Das wurde von der Wettfahrtleitung aufgenommen und am 20. Oktober 2023 sind die Vorbereitungen dafür angelaufen. Die Ausschreibung wird demnächst auf der SYCS-Homepage veröffentlicht werden.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2024 in Murter!

Weiter zu den Endergebnissen.

Drucken E-Mail

Adria Cup 2023 - Dritter Wettfahrtag und Zwischenergebnisse

Am dritten Wettfahrttag gab es wieder wechselnde Windverhältnisse. Um 09.00 Uhr wurde die sechste Wettfahrt gestartet. Die Windstärke von 9 Knoten verringerte sich leider immer mehr und so musste die Wettfahrt bei der 2 Bahnmarke um 11.30 Uhr verkürzt werden.

Um 15.45 Uhr konnte dann die siebente Wettfahrt gestartet werden. Es herrschte ausreichend Wind, der bis zum Ziel durchstand. Bei beiden Kursen gab es spannende Teilstrecken, wo die einzelnen Teams auf Vorwindkursen und Kurse mit Aufkreuzen ihre seglerischen Kenntnisse zeigen konnten.

Es war wieder ein spannender Segeltag, der am Abend beim Rahmenprogramm im Restaurant Kalafat ausgiebig gefeiert wurde.

Weiter zu den Zwischenergebnissen vom Mittwoch.

Drucken E-Mail

Adria Cup 2023 - Zweiter Wettfahrtag und Zwischenergebnisse

Der zweite Wettfahrttag war geprägt von wechselnden Windbedingungen. Es herrschte leichter Wind nach der Wetterprognose abflauend. Das Wettfahrtkomitee entschied sich daher für den ersten Start um 09.00 Uhr auf einen Up and Down Kurs. Es herrscht schwacher Wind, für diesen Kurs aber ideal.

Nach Ende dieser Wettfahrt entschied sich der Wettfahrtleiter zu einem Navigationskurs mit Start um 11.00 Uhr und einer Streckenlänge von ca. 14 Seemeilen. Leider flaute der Wind aber gegen 11.30 Uhr ab, weshalb diese Wettfahrt abgebrochen werden musste. Erst um 15.00 Uhr kam wieder Wind auf, was vom Wettfahrtskomitee sofort für einen weiteren Up and Down Kurs genützt wurde. Der Wind hielt durch und so konnte 16.16 Uhr ein weiterer Kurs gestartet werden. Insgesamt eine erlebnisreicher Segeltag, der von den Teilnehmern nach dem Ende dieses Segeltages auch entsprechend gefeiert wurde.

Weiter zu den Zwischenergebnissen vom Dienstag.

Drucken E-Mail

Adria Cup 2023 - Erster Wettfahrtag und Zwischenergebnisse

Heute, 16.10.2023, wurde der Adria Cup gestartet. Um 09.00 Uhr wehte noch starke Bora im Startgebiet vor der Marina Betina, flaute jedoch langsam ab. Um 12.20 Uhr konnte dann die erste Wettfahrt gestartet werden. Diese Wettfahrt wurde um 14.20 Uhr beendet. Die nächste Wettfahrt konnte dann um 14.47 Uhr gestartet werden. Bei guten Bedingungen für Wind und Welle wurde diese um 16.36 Uhr beendet.

Weiter zu den Zwischenergebnissen vom Montag.

Drucken E-Mail

Adria Cup 2023: Unsere "Koffer" sind gepackt!

Es ist wieder soweit. Der Adria Cup 2023 beginnt mit den letzten Vorbereitungen im Club. Zahlreiches Zubehör wird durchgesehen, verpackt und für den Transport bereit gestellt. Am Samstag, 14. Oktober 2023, geht es um 07,00 Uhr mit einem Bus von der Firma Tropper nach Kroatien los. Alle Gerätschaften werden gegenseitig kontrolliert, immer wieder findet man etwas, was fehlt, usw. Letztendlich ist die Wettfahrtleitung bemüht, den Teilnehmern bei der Regatta möglichst gute Bedingungen zu bieten. Immerhin sind Segelteams aus vier Nationen am Start, die seit Jahren zu dieser beliebten Regatta anreisen.

Wie immer hatten die Vorbereitungen schon Monate vorher begonnen. Pannen können immer auftreten, werden aber bestmöglich vermieden. So unwahrscheinlich es klingt, der Adria Cup 2023 hat erst begonnen, aber die Vorbereitungen für den Adria Cup 2024 sind bereits angelaufen.

Wir werden im Bereich "Adria Cup" laufend über die Ereignisse vom Adria Cup 2023 berichten.

Drucken E-Mail

Adria Cup 2023: Auslosung der Schiffe

# Nachname Vorname Nationalität Club mit bzw. ohne Spi Schiffsname
1 WERNLI Yvonne CH JOY Sailing mit Spi VIRGIO
2 STROHMAIER Manfred GER  YCUT mit Spi CAPRICORN
3 GRUBER Ernst A SYCS mit Spi TAURUS
4 FELSECKER Ernst A SCE mit Spi AQUARIUS
5 FEUERER Fritz A SYCS mit Spi ARIES
6 VAN der KALLEN
Pieter A SYCS mit Spi LEO
7 LACK Robert CH SUI  mit Spi GEMINI
8 UNTERBERGER
Roland A  SYCS mit Spi LIBRA
9 ROITNER Bernhard A  SYCS mit Spi SAGGITARIUS
10 UJVARI Gabor Hun Hun mit Spi RHEA
11 STOITS Erik A UYNs  mit Spi  SCORPIO
12 HORVATH Tamas Hun Hun mit Spi  THETIS
 

Drucken E-Mail

Traueranzeige

In dieser Woche hat uns die tragische Nachricht vom Tode unseres Clubmitgliedes Gerald Trost erreicht. Er war in einer Crew an einem Segeltörn im Bereich um Mallorca in der vergangenen Woche unterwegs, als er an Bord des Segelschiffes völlig unerwartet verstarb.

Gerald ist im Jahre 2019 an Bord des Segel- und Yachtclub Steiermark gekommen. In den folgenden Jahren erwarb er die Hochseebefähigungen FB 2 und FB 3. Aber auch sonst war Gerald im Club rege tätig und nahm an zahlreichen Clubveranstaltungen teil. Sein fröhliches und kameradschaftliches Wesen im Umgang mit anderen Clubmitgliedern war ein Markenzeichen von Gerald.

In diesen tragischen Stunden gilt unser Mitgefühl der Familie von Gerald.

Wir werden unserem verstorbenen Mitglied Gerald Trost ein ehrendes Gedenken bewahren.

Drucken E-Mail